Marcelo Díaz: Die Schatten der Anderen

Art.Nr.: DSDA

Broschiert, 125 x 190 mm, 334 Seiten
ISBN 978-3-941436-47-3

Auch überall als eBook erhältlich!


Leseprobe  ZUR LESEPROBE >

Buenos Aires 1970 – Klassenkämpfe bedrohen die öffentliche Ordnung. Militärdiktatur und Polizei regieren mit eiserner Faust.
Eine Gruppe junger Studenten unterstützt den Kampf der Fabrikarbeiter, unter ihnen der engagierte Mario. Er und der Fabrikant Juan werden erbitterte Gegner. Beide wissen nicht, dass sich die Lebenslinien ihrer Familien schon einmal kreuzten – in Deutschland, in den 1930er Jahren. Juan war kurz vor Kriegsende 1945 die Flucht nach Argentinien gelungen.
Die tiefen Schatten der Vergangenheit reichen bis in die Gegenwart und beeinflussen zunehmend das Leben beider Familien.

Die Geschichte umfasst die Zeit zwischen den dreißiger und den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts und spielt hauptsächlich in Deutschland und Argentinien, mit Abstechern nach Italien, in die Schweiz und in andere Länder.
“Die Schatten der Anderen” erzählt von einer jüdischen Familie, die von einem Mitglied der SA verfolgt wird. Ein Teil der Familie wird in ein Arbeitslager geschickt und kommt um, während die Überlebenden im Jahre 1939 Zuflucht in Argentinien finden, wie später, 1945, auch der überzeugte Nazi. Überraschend begegnen sie einander in den 1970er Jahren auf dem neuen Kontinent und es entwickelt sich eine spannende Geschichte von Angst und Verfolgung.

Der Polit-Krimi „Die Schatten der Anderen” ist der erste Teil einer Trilogie.



Marcelo Díaz

Marcelo Díaz wurde 1955 in Buenos Aires, Argentinien, geboren, wo er auch Schauspiel und Regie studierte. 1982 kam er nach Deutschland.
Als Regisseur realisierte er inzwischen über 130 Inszenierungen, vorwiegend an deutschsprachigen und spanischsprechenden Theatern – in Argentinien, Bolivien, Uruguay, Italien, Spanien, Österreich, Schweiz und Deutschland. Viele seiner Inszenierungen wurden mit Preisen ausgezeichnet und zu internationalen Festivals eingeladen. 1996 ging er nach Zürich, wo er die künstlerische Leitung des Theaters an der Sihl übernahm. Gleichzeitig war er auch Leiter des Studiengangs Regie und Dozent der Regieklasse an der Theater Hochschule Zürich.
Seit 2003 ist er als freier Regisseur tätig – unter anderem am Nationaltheater Mannheim, Opernhaus Dortmund, Theater der Jungen Generation Dresden, Theater St. Gallen, Pfalztheater Kaiserslautern und Theater Cuarta Pared Madrid. Als Dozent unterrichtet er an der Hochschule für dramatische Kunst in Valencia und Madrid. Er ist Verfasser verschiedener Publikationen über Regie und Schauspieltechnik.
2015 erschien sein Buch „Die Kunst der Regie“ im Fahnauer Verlag. Es wurde in deutscher und spanischer Sprache veröffentlicht.

www.marcelodiaz.net

Preis:

14,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Marcelo Díaz: Die Schatten der Anderen